2 Gedanken zu „Vom richtigen Abstand halt en

  1. Sehr schöner und origineller Text. Und mit der Überschrift warst du der Zeit ja ein halbes Jahr voraus. Wenn man die heute liest, denkt man doch sofort . . .
    Als Sprachspielerin gefällt dir vielleicht auch dies:

    Wcklkntkt
    Einige Fußgängerampel brauchen ewig, bis sie verstanden haben, was von ihnen verlangt wird. Da bleibt viel Zeit, zu lesen, was so alles am Ampelmast klebt. Vier-Zimmer-Wohnung, Nachhilfeunterricht, Hauskatze – hier wird alles gesucht oder angeboten. Hier ist auch Platz für die Aufkleber, mit denen irgendjemand wirbt. Die meisten Botschaften sind eindeutig, bei einigen muss man kurz überlegen. Aber auch nur kurz. Wcklkntkt. Damit ist ein Bremer Musik- und Kunstfestival gemeint. Und das menschliche Gehirn ist zum Glück so entwickelt, dass es diesen Konsonantenhaufen zu dem Wort ergänzt, das er bedeuten soll: Wackelkontakt. Wäre das nicht auch etwas für die Tageszeitung? Wie oft fehlt hier der Platz für Nachrichten, die man gern noch unterbringen würde. Wenn man nun einfach auf die Vokale verzichten würde . . . Das sparte wertvolle Zeilen, und die Leserschaft verstünde trotzdem, was gemeint ist. Abr vrmtlch klppts ncht mt jdm Stz. Ds gbt bstmmt mnch Wcklkntkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.