Lesestunde

Mit Mamas Stimme in meim Ohr

les ich meinem Teddy vor.

A und Be und Zet und Vau

brauch ich nicht, ich bin so schlau.

 

„Es war mal ein Rhinozeros“,

erinner ich mich, so geht’s los.

Was das Tier so tat und sprach

erzähl ich Teddy nach und nach.

 

Ich bin zwar erst vier Jahre alt,

doch lesen – tja, das kann ich halt.

Die Erinn’rung tut mich leiten,

zwar nicht ganz wie auf den Seiten,

doch das ist mir wurschtegal –

ich les es trotzdem noch einmal.

Mein Teddy sitzt da wie ein Fels

und ich merke: Ihm gefällt’s.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.