Jeden Morgen ein Gedicht

Das empfehlen die Lyriker Uwe-Michael Gutzschhahn und Arne Rautenberg. Und weil viele Lehrer zeitgenössische KinderlyrikerInnen nicht kennen, hat die Universität Siegen nun ein Büchlein herausgebracht, das Abhilfe schaffen soll: „Und jeden Morgen ein Gedicht. Neue Kinderlyrik von 12 Autoren“ stellt jüngere Lyriker und Lyrikerinnen vor, „die den momentanen Diskurs um Lyrik bestimmen“, wie es im von Uwe-Michael Gutzschhahn, Jana Mikota und Berbeli Wanning verfassten Vorwort heißt. Auch ich bin mit einigen Lyrikbrause-Gedichten darin vertreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.