Blumenhang

War einmal ein Blumenhang;

War ein weniges zu lang.

Darum ich die Blumen pflück‘:

Damit er kürzer wird ein Stück.

So nahm das Schicksal seinen Gang

für Blum‘ um Blum‘ am Blumenhang.

 

Frei nach Joachim Ringelnatz: Bumerang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.